Krankengymnastik am Geraet unter Aufsicht
manuelle-theraphie-seiwald-grassau
Schlingentisch Extrensionsbehandlung Reha
Sportphysiotherapie Krankengymnastik Seiwald
Seiwaldsportphysiotherapie

Physiotherapie im Detail

Allgemeine Krankengymnastik

Im Mittelpunkt steht die aktive Therapie des Patienten, um seinen Heilungsprozess zu unterstützen und Fehlentwicklungen zu korrigieren.

Darüber hinaus haben die Vorbeugung (Prävention) und die Nachbehandlung (Rehabilitation) in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen.

Wir bieten krankengymnastische Ganzbehandlung, bei Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen.

Neben unseren manuellen und therapeutischen Kompetenzen setzen wir dabei auch natürliche physikalische Reize, z.B. Wärme, Kälte, Druck, Strahlung, Elektrizität ein und fördern die Eigenaktivität, eine koordinierte Bewegung sowie die bewusste Wahrnehmung.

Das Ziel ist die Wiederherstellung, Erhaltung oder Förderung der Gesundheit und die Schmerzfreiheit bzw. -reduktion.

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage

Diese spezielle Form der Krankengymnastik wird bei Erkrankungen angewendet, die das zentrale und/oder periphere Nervensystem betreffen.

Ziel ist die Verbesserung des Bewegungsablaufs durch ein optimales Zusammenspiel von Nerv und Muskel.

Atemgymnastik

Mit der physiotherapeutischen Atemtherapie lassen sich Symptome von Atemwegserkrankungen lindern.

Die Methoden fördern zum einen eine bessere Belüftung der unteren Atemwege und zum anderen den Selbstreinigungsprozess von Lunge und Bronchien.

Extensionsbehandlung mit Gerät oder manuell

Extensionsbehandlungen mithilfe eines Extensionsgerätes oder manuell ausgeführt, bringen Zug auf Muskeln und Gelenke der Extremitäten oder der Wirbelsäule und damit eine Entlastung der jeweiligen Gelenke.

Das Ziel: eine Verbesserung der Beweglichkeit, eine Mobilisierung nach verschiedenen Krankheiten oder Eingriffen sowie eine Minderung chronischer Schmerzzustände, bspw. durch eingeklemmte Nervenbahnen.

Extensionsbehandlung (Schlingentischtherapie)

Der Schlingentisch ist ein typisches Instrument der Physiotherapie. Durch das „Aufhängen“ des Patienten in speziellen Schlingen wird der Körper von seinem eigenen Gewicht entlastet. Wirbel und Gelenke werden für die Behandlungsdauer gestreckt.

Auch hier ist das Ziel die Verbesserung der Beweglichkeit, Mobilisierung und Schmerzreduktion.

Bobath-Behandlung für Erwachsene

Diese Therapie basiert auf der „Umorganisationsfähigkeit“ (Plastizität) des menschlichen Gehirns, wobei gesunde Gehirnareale die zuvor von erkrankten Gehirnarealen erlernten Aufgaben übernehmen können. Die Bobath-Therapie wird insbesondere nach einem Schlaganfall bei teilweise gelähmten Patienten erfolgreich eingesetzt, um Bewegungsabläufe durch ständiges Wiederholen neu zu erlernen.

PNF-Proprioceptive Neuromuskuläre Fazilitation

Die PNF ist ein physiotherapeutisches Analyse- und Behandlungskonzept. Das Bewegungsverhalten eines Patienten wird im Vergleich mit physiologischer Bewegung analysiert, um dann gemeinsam mit dem Patienten Ziele für eine Verbesserung des Bewegungsverhaltens zu setzen und die Behandlung zu planen. Die PNF hat das Ziel, pathologisch veränderte Bewegungsabläufe wieder zu physiologischen (gesunden) Bewegungsabläufen zurückzuführen.

Manuelle Therapie / Nichtoperative orthopädische Medizin nach Dr. James Cyriax

Die Orthopädische Medizin nach Cyriax ist eine Methode der intensiven Diagnostik. Sie beruht auf der Bekämpfung der Krankheitssymptome durch eine gründliche Untersuchung der Ursachen. Die Therapie nach Cyriax stellt eine umfassende Form der Gelenk- und insbesondere Weichteilbehandlung dar. Ziel der Therapie ist es, entzündungsartige Schmerzzustände an der Wirbelsäule und den Extremitäten zu behandeln.

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Die Krankengymnastik am Gerät ist eine individuelle medizinische Trainingstherapie sowohl für operativ als auch konservativ versorgten Patienten. KG-Gerät kann vom Arzt z.B. bei chronischen Rückenbeschwerden, nach Bandscheiben-, Knie-, Hüft-, oder Schulteroperationen per Rezept verordnet werden.

Hierbei wird mit dem Patienten ein individueller Trainingsplan erarbeitet. Die KGG wird individuell als Aufbautraining oder als Therapie eingesetzt. Sie reduziert das Risiko von Gelenkarthrosen und Osteoporose.

Der Unterschied zu herkömmlichem Krafttraining im Fitnessstudio am Gerät besteht darin, dass Muskeln und Muskelgruppen in komplexen Bewegungsketten trainiert werden.

Das Training verbessert die biomechanischen und grundlegenden Bewegungsmuster im Alltag und im Sport. Unsere KGG kann zu Therapiezwecken oder zum individuellen Aufbautraining von Sportlern eingesetzt werden.

Krankengymnastik am Gerät

Manuelle Lympdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapien und Bestandteil der Komplexen Entstauungstherapie (KPE) der Lymphtherapie.

Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können.

Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

  • Großbehandlung
  • Ganzbehandlung
  • Kompressionsbandagen
  • Entstauungsgymnastik

Thermotherapie

Die Thermotherapie ist die methodische Anwendung von Wärme oder Kälte zur Behandlung akuter oder chronischer Beschwerden, zur Stabilisierung von Körperfunktionen (Abhärtung), zur Vorbeugung, zur Rehabilitation und / oder zur Regeneration. Vor allem wird der Temperaturreiz genutzt.

Unsere Anwendungen:

  • Naturmoorpackung
  • Heublumenpackung
  • Heiße Rolle
  • Eistherapie
  • Heißluftbehandlung
Seiwald Physiotherapie

Massagen

Eine Massage wird nicht nur im medizinischen Bereich eingesetzt, sondern auch als eine Wellnessbehandlung mit verschiedenen ätherischen Ölen und Kräutern und fördert so Ihr Wohlbefinden. Rücken Intensiv Massage und Ganzkörpermassage.

Rücken Intensiv Massage nach J. Salchenegger®

Die Rücken Intensiv Massage ist eine spezielle Form der Massage, die mit langen Streichungen beginnt. Mit den Handflächen und den Unterarmen wird die Rücken-, Nacken- und Schultermuskulatur erwärmt und auf die anschließende Schröpfglasmassage vorbereitet.

Das Ergebnis durch die großflächige Berührung mit den Unterarmen ist eine tiefe Entspannung und Regeneration für den Patienten.

Ganzkörpermassage

Eine Ganzkörpermassage von Kopf bis Fuß hilft, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern und zu erhalten. Die Sinneszellen der Haut werden durch Berührungen stimuliert. Die Muskulatur wird entspannt.

Eine Ganzkörpermassage verwöhnt auf emotionaler Ebene und hilft die Sinne zu schärfen.

Massagen in der Seiwald Physiotherapie